Neuigkeiten


03. April 2021

 

Nach langer Zeit habe ich heute mal wieder einen unserer Klassiker ausgeliefert: Ein Retrocycle "Randoneer SL" in einem wunderschönen Azzurro-blau mit 9fach Shimano Ultegra NOS, Gilles Berthoud Bleche und brauner Brooks Ausstattung. Vielen Dankder Kundin und viel Spaß damit. Weitere Bilder auch von der Produktion hier in unserer Galerie


13. März 2021

 

Für das neuste Projekt, was Retrocycle erst im Herbst/Winter dieses Jahres in Angriff nehmen kann, sind die ersten Komponenten letzte Woche eingetroffen. Es wird (wieder) ein Bontrager Race von 1992. Hier wird von uns nicht nur eine für Bontrager einzigartige Farbe umgesetzt. Das Rad wird auch fast komplett mit einer Suntour XC-Pro Gruppe aufgebaut. Nach ganz langem suchen sind wir auf eine sehr seltene XC-Pro Bremsanlage in NOS-Zustand (New Old Stock) gestoßen.

Die Besonderheit an dieser Bremsanlage ist die Hinterradbremse, die nach dem "Pedersen-Prinzip" als SE (Self Energizing) ausgelegt ist: Unter dem trommelartigen Bremskörper sind Schneckengänge eingefräst, auf denen sich auf Kugel die eigentlichen Bremskörper durch die Drehbewegung der Felge beim bremsen nach vorne und weiter an die Felge bewegen. So wird die Felge richtig in die "Zange" genommen und die Bremsleistung extrem erhöht. Daher wurde dieses Prizip nie für die Vorderradbremse produziert. Suntour war in den 80/90ern eben einer der innovativsten Komponentenhersteller überhaupt.


21. Februar 2021

 

Aktuell hat Retrocycle wieder einen unserer klassischen "Randoneer SL" Rahmenset mit einem ganz exklusiven Musterpulver fertig gestellt. Die Farbe heisst Azzurro und ist ein hellblauer Metalliclack mit extra silbernen Partikeln. Im Detail hier auf unsere Galerie zu begutachten.

Natürlich ist dieser Rahmen in der Größe 59 auch käuflich zu erwerben. Entweder bei uns direkt oder hier auf der Ebay-Versteigerung.


06. Februar 2021

 

Nun ist das nächste lange angekündigte Restaurations-Projekt angekommen: Ein Hans Lutz Mountainbike. Dieses Rahmen soll von 1988 stammen ud ist aus muffenlos gelötetem Columbus Max OR Rohren gefertigt. Laut Vorbesitzer soll dieses Rad bereits von Rudi Pallesen in Neuendorf gebaut worden sein. Es scheint wohl eher ein "echter" Lutz zu sein. Zumindestens hat das Rad eine Komplettrevision nötig, wie an den ersten Bildern hier auf der Restaurationsseite  zu sehen ist. So habe ich den Rahmen demontiert und eine erste Bestandsaufnahme gemacht.

Nun bin ich mit Retrocycle aktuell bei drei laufenden Restaurationen, und eine vierte kündigt sich bereits an. Damit wird dieses Jahr dann auch schon ausgebucht sein.....


23. Januar 2021

 

In den letzten Wochen hat Retrocycle mal eine ganz andere Idee des Sport- und Tourenrades umgesetzt. Im Gegensatz zu den klassischen "Randoneer", die Retrocycle seit Jahren baut, wurde diese Art jetzt etwas moderner und Innovativer: Statt mit viel poliertem Aluminium und Chrom wurde schlicht und einfach Farbe als Mittel eingesetzt. Hinzu kam ein wundervoller Rahmen aus hochwertigem Tange Ultimate/Ultrastrong Rohrsatz für 26" Laufräder für mehr Wendigkeit und spritzigere Beschleunigung. Bewährte Details wir Panaracer Reifen oder Nitto-Gepäckträger blieben natürlich. Nur eben auf etwas andere Weise....

Mehr Bilder, auch von der Enstehung, gibt es hier!


12. Januar 2021

 

Der Start der neuen Retrocycle-Seite zum Jahreswechsel verlief ganz gut. In der Tradition der "alten" Retrocycle-Seite gibt es nun auf der Startseite einen Neuigkeiten-Blog, wo ich in unregelmäßigen Abständen aktuelle Tätigkeiten und Projekte rund um Retrocycle verkünden werde. Ich hoffe es macht euch Freude dem zu folgen.

Den Anfang macht gleich etwas sehr Grünes und Faszinierendes: Von Retrocycle wurde schon seit einiger Zeit für einen Interessierten ein Mountainbike der kanadischen Firma Rocky Mountain aus der "goldenen Ära" gesucht. Und wie so häufig: Unverhofft kommt oft. Zwischen den Jahren konnte ich ein fast neuwertiges Modell "Eqiupe" mit noch glühendem Neonlack und seltener Shimano Deore-DX Ausstattung erstehen. Das Rad wird demnächst komplett zerlegt für eine Bestandsaufnahme. Die ersten Bilder gibt es hier  auf  der Restaurationsseite zu sehen.